0
Die Kollision passierte im Kreuzungsbereich. - © Polizei Minden-Lübbecke
Die Kollision passierte im Kreuzungsbereich. | © Polizei Minden-Lübbecke

Stemwede Zwei Unfälle in Stemwede: Ein Motorrad- und ein Quad-Fahrer schwer verletzt

Die Polizei Minden-Lübbecke muss zu zwei Unfällen ausrücken. Bei einem stoßen einen Auto und ein Motorrad zusammen, beim zweiten missglückt ein Ausweichmanöver.

25.06.2022 , 02:00 Uhr

Stemwede. Bei schweren Unfällen sind in dieser Woche zwei Menschen verletzt worden. Am Donnerstag erlitt ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Rahden schwere Verletzungen bei einer Kollision mit einem Auto. Laut Polizeimeldung fuhr der Motorradfahrer gegen 17.50 Uhr auf der Tielger Allee von der Wagenfelder Straße kommend, als ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer aus Rahden von der Straße "Zur Bockwindmühle" in den Kreuzungsbereich einfuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden Biker. Der 27-jährige Honda-Fahrer verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus nach Lübbecke. Der Fahrer des Autos blieb unversehrt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme wurde die Straße für rund 90 Minuten voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!