0
Das Kraftwerk Heyden in Lahde geht wieder dauerhaft ans Netz. - © Oliver Plöger
Das Kraftwerk Heyden in Lahde geht wieder dauerhaft ans Netz. | © Oliver Plöger

Petershagen Kraftwerk Petershagen produziert wieder Strom: "Bitter, aber unumgänglich!"

Das Kraftwerk in Petershagen soll wieder im großen Stil Strom produzieren, um Gas zu sparen. Greenpeace hält das für „bitter, aber unumgänglich“.

29.08.2022 | Stand 30.08.2022, 20:23 Uhr

Petershagen (dpa). In Deutschland ist ein weiteres Steinkohlekraftwerk aus der Reserve geholt worden, um den Erdgasverbrauch in der Stromproduktion zu senken. Das Kraftwerk Heyden in Petershagen sei seit Montagfrüh 5.30 Uhr wieder regulär am Netz, sagte ein Sprecher des Betreibers Uniper. Der Umweltverband Greenpeace bezeichnete unterdessen die Wiederinbetriebnahme von Steinkohlekraftwerken für die Stromversorgung als notwendig.

Mehr zum Thema