0
Bei der Aktion kam niemande zu Schaden. - © Pixabay
Bei der Aktion kam niemande zu Schaden. | © Pixabay

Minden Um Frust abzulassen: Mindener schießt mit Schreckschusspistole um sich

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 36-Jährigen in Bärenkämpen finden die Beamten weitere Waffen und Munition. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eröffent.

Online-Redaktion Nord
12.07.2021 | Stand 12.07.2021, 17:23 Uhr

Minden. Ein 36-jähriger Mindener hat am Freitagabend für einen Polizeieinsatz in Bärenkämpen gesorgt. Wie die Beamten mitteilen, wurden sie wegen des nicht gerade harmlos klingenden Einsatzanlasses "Schussabgabe von einem Balkon" gegen 22 Uhr in die Straße Sieben Bauern gerufen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann mit einer Schreckschusswaffe hantiert hatte, dabei jedoch glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG