Das Bethaus an der Rahdener Str. in Lübbecke. - © Frank Hartmann
Das Bethaus an der Rahdener Str. in Lübbecke. | © Frank Hartmann
NW Plus Logo Lübbecke

Mennoniten-Gemeinde lädt in Lübbecke mit Flyern zum Gottesdienst ein

Ein NW-Leser zeigte sich angesichts der steigenden Corona-Zahlen darüber verärgert, dass im Bethaus in der Weihnachtswoche Gottesdienste gefeiert würden. Doch wie sieht es bei den anderen Gemeinden aus?

Frank Hartmann

Lübbecke. Als NW-Leser Marcus Scholz am vergangenen Sonntag den Briefkasten klappern hörte und nachsah, konnte er es nicht glauben. Ein Mitglied der Mennoniten-Brüdergemeinde Rahdener Straße hatte ein Flugblatt eingeworfen. Neben guten Wünschen zum Weihnachtsfest wurde in dem Flyer auch eine Einladung zur Teilnahme an den Gottesdiensten an drei Tagen in der Woche eingeladen. Schon dass der Parkplatz vor dem Bethaus an der Rahdener Straße am Sonntag voll gewesen sei, habe ihn verärgert, sagte Scholz am Montag im Gespräch mit nw.de. Dass angesichts ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG