Hartmut Branning aus Minden ließ sich am Samstag mit Astrazeneca impfen. - © Jan Henning Rogge
Hartmut Branning aus Minden ließ sich am Samstag mit Astrazeneca impfen. | © Jan Henning Rogge
NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke

Spontane Impfaktion ohne Termin: Mehr als 2.000 Menschen profitieren

Am Impfzentrum des Kreises waren mehrere Bürger über 60 außerplanmäßig dran. Sie bekamen das Serum von Astrazeneca. Das sind die Hintergründe.

Jan Henning Rogge

Hille-Unterlübbe. Eine spontane Impfaktion hat am Samstag für großen Andrang am Impfzentrum des Kreises in Unterlübbe gesorgt. Da durch die Sonderlieferungen durch das Land NRW genug Impfstoff zur Verfügung stand, wurden am Freitag und am Samstag impfberechtigte Personen über 60 außerplanmäßig geimpft. Diese Impfstoff gehört nicht zu dem Kontingent, das für die Termine zur Verfügung steht, die ab Samstagmorgen vergeben wurden, erklärt die Leiterin des Impfzentrums, die Medizinerin Anke Richter-Scheer...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema