In Sekundenschnelle hat die Eurobahn den Bahnübergang an der Gestringer Straße passiert. Hier wartet gerade eine Clique holländischer Motorradfahrer, die den Mühlenkreis am Wochenende erkunden, darauf, dass die Schranken wieder hochgehen. - © Karsten Schulz
In Sekundenschnelle hat die Eurobahn den Bahnübergang an der Gestringer Straße passiert. Hier wartet gerade eine Clique holländischer Motorradfahrer, die den Mühlenkreis am Wochenende erkunden, darauf, dass die Schranken wieder hochgehen. | © Karsten Schulz
NW Plus Logo Espelkamp-Gestringen

Toter Radfahrer: Nicht der erste tragische Unfall am Bahnübergang

60-Jähriger wurde aus bisher nicht geklärten Gründen von der Eurobahn erfasst. Polizei sucht Zeugen und schaltet das Verkehrskommissariat ein.

Anastasia von Fugler
Karsten Schulz

Espelkamp. Ein tragischer Unfall ereignete sich Freitagnacht, 27. August, am Bahnübergang an der Gestringer Straße. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Radfahrer auf den Schienen gelegen als gegen 22 Uhr der Zug aus Bielefeld in Richtung Rahden dort vorbeifahren musste. Der Lokführer vollzog sofort eine Vollbremsung, sobald er den Mann entdeckte – doch es war zu spät. Der Zug kam erst wenige Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen. Bahnübergang ist durch Schranke und Blinklicht gesichert Der Bahnübergang ist durch eine Halbschranke und einem Blinklicht gesichert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG