Stadt und Staatsbad wollen am Weihnachtsmarkt festhalten - doch noch müssen Bund und Land die Rahmenbedingungen nennen. Für die Eisbahn wird es aber Einlasskontrollen geben. - © Staatsbad
Stadt und Staatsbad wollen am Weihnachtsmarkt festhalten - doch noch müssen Bund und Land die Rahmenbedingungen nennen. Für die Eisbahn wird es aber Einlasskontrollen geben. | © Staatsbad

NW Plus Logo Bad Oeynhausen 2G für den Weihnachtsmarkt: Stadt muss umplanen

Der Bürgermeister geht nach derzeitigem Stand davon aus, dass der Weihnachtsmarkt stattfinden wird. Schausteller Daniel Lemoine kündigt Einlasskontrollen für Eisbahn, Glühwein und Bratwurst an.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Weihnachtsmarkt oder doch nicht? So ungewiss wie in diesem Jahr war die Situation für die Schausteller wohl selten. So viele Coronainfektionen wie noch nie, Rekord-Inzidenzen und volle Intensivstationen - kurz vor dem Start des Weihnachtsmarktes am kommenden Montag brachte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) deshalb eine 2G-Regelung für Weihnachtsmärkte ins Gespräch. Und nun?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!