0
Freuen sich über Unterstützung: Das Tanzprojekt in der Schule Am Weserbogen wird dank der Spende fortgeführt. Darüber freuen sich auch die Schülerinnen Chantal und Danara (in Rollistühlen). - © Foto: fro
Freuen sich über Unterstützung: Das Tanzprojekt in der Schule Am Weserbogen wird dank der Spende fortgeführt. Darüber freuen sich auch die Schülerinnen Chantal und Danara (in Rollistühlen). | © Foto: fro

Bad Oeynhausen Inklusives Tanzprojekt der Schule Am Weserbogen wird fortgeführt

Spende der Provinzialer in Westfalen-Lippe: Mit 5.000 Euro können körperbehinderte und gesunde Schüler gemeinsam unter professioneller Anleitung für eine Aufführung trainieren. Immanuel-Kant-Gymnasium ist neuer Kooperationspartner

Heidi Froreich
03.05.2017 | Stand 02.05.2017, 17:02 Uhr

Bad Oeynhausen. Chantal freut sich schon auf das nächste Schuljahr: „Dann kann ich wieder tanzen". Die 16-Jährige hat zusammen mit der gleichaltrigen Danara und fünf weiteren schwer körperbehinderten Schülern am Tanzprojekt „Das Weite suchen" teilgenommen. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe" wird das Projekt nach den Sommerferien fortgeführt.

realisiert durch evolver group