0
Den ganzen Nachmittag über wurden in der Krippe Geschichten für die ganze Familie vorgelesen. - © Petra Kretschmer
Den ganzen Nachmittag über wurden in der Krippe Geschichten für die ganze Familie vorgelesen. | © Petra Kretschmer

Weihnachtszeit Besinnlicher Auftakt der Adventszeit mitten in Leopoldshöhe

Adventsmarkt in Leopoldshöhe lockt zahlreiche Besucher zum Markt- und Kirchplatz.

Petra Kretschmer
29.11.2022 | Stand 29.11.2022, 16:08 Uhr

Leopoldshöhe. Zum ersten Mal nach der coronabedingten Pause öffnete der traditionelle Leopoldshöher Adventsmarkt, eine Kooperation von Gemeinde und Evangelisch-reformierter Kirchengemeinde, auf dem Gelände rund um Kirchplatz und Marktplatz und sorgte für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Schon von weitem waren die lodernden Flammen in den großen, massiven Feuerschalen zu sehen, an denen Kinder sich ihr Stockbrot backen konnten. Gemeinde, Kirche, Vereine, Verbände und Institutionen präsentierten sich an ihren Ständen mit vielen kleinen Köstlichkeiten, Weihnachtsdekorationen, selbst gemachten Marmeladen und mehr. Glühwein und Punsch fehlten hier genauso wenig wie der Kuchenverkauf im Gemeindehaus.

Am Stand der „Bürgerstiftung Leopoldshöhe“ wurde neben Glühwein auch ihr begehrter Jahreskalender 2023 zum Kauf angeboten. Dieses Mal haben Asemisser Grundschüler die Monatsblätter gestaltet. Für die kleinen Gäste schaute der Nikolaus nach dem Fackelumzug vorbei. Und in der Krippe wurden am Nachmittag immer wieder schöne Geschichten vorgelesen, das war für die Kinder sehr spannend.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken