Ende Januar 2018 wurde die Frau tot in ihrer Wohnung gefunden. - © Christian Mathiesen
Ende Januar 2018 wurde die Frau tot in ihrer Wohnung gefunden. | © Christian Mathiesen

Detmold 32-Jähriger nach Mord an Ex-Freundin verurteilt

Der Mann hatte vor Gericht gestanden, die 37-Jährige mit mehreren Messerstichen attackiert zu haben

Detmold/Augustdorf (dpa). Ein 32-Jähriger ist nach dem gewaltsamen Tod seiner Ex-Freundin vor dem Detmolder Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von elf Jahren verurteilt worden. Der Mann hatte zu Prozessbeginn Mitte Juli gestanden, die 37-Jährige im lippischen Augustdorf mit mehreren Messerstichen attackiert und mit einem Gardinenseil erdrosselt zu haben. Das Gericht verurteilte den Mann aus Rumänien am Mittwoch wegen Totschlags. Er hatte sich zwei Tage nach der Tat gestellt. Die Staatsanwaltschaft ging in dem Verfahren von einer Eifersuchtstat aus, nachdem die Beziehung mit der ebenfalls aus Rumänien stammenden Frau Ende 2017 in die Brüche gegangen sei. Sie hatte eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes verlangt.

realisiert durch evolver group