0
Geringer Ertrag: Dieser Holzpolter bringt für den Waldbesitzer Konstantin von Wrede bei den derzeit niedrigen Holzpreisen gerade mal einen Deckungsbeitrag von 180 Euro. - © Hermann Ludwig
Geringer Ertrag: Dieser Holzpolter bringt für den Waldbesitzer Konstantin von Wrede bei den derzeit niedrigen Holzpreisen gerade mal einen Deckungsbeitrag von 180 Euro. | © Hermann Ludwig

Willebadessen Wie Wald und Wild in Willebadessen in Einklang gebracht werden sollen

Waldbesitzer Konstantin von Wrede setzt sich für gezieltes Wildmanagement ein.

Hermann Ludwig
01.05.2019 | Stand 01.05.2019, 14:48 Uhr

Willebadessen. „Das Waldjahr 2018 war eine einzige Katastrophe", sagte Konstantin Freiherr von Wrede, der insbesondere in dem Waldgebiet an der Vitus-Kapelle große Verluste hinnehmen musste. „Erst das Sturmtief Friederike, dann die Dürre, dann die Käfer", auf diese einfache Formel bringt der Waldbesitzer diese Schwierigkeiten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group