17. Mai: Großeinsatz mit 17 Verletzten (Massenanfall an Verletzten, MANF) am Gebrüder-Warburg-Platz. - © Simone Flörke
17. Mai: Großeinsatz mit 17 Verletzten (Massenanfall an Verletzten, MANF) am Gebrüder-Warburg-Platz. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg Verrücktes Jahr für die Warburger Feuerwehr

Die Ehrenamtlichen in Warburg haben nicht nur deutlich mehr, sondern auch deutlich ungewöhnlichere und aufwendige Einsätze. Was in 2021 schon alles passiert ist.

Simone Flörke

Warburg. Ein verrücktes Jahr erlebt gerade die Freiwillige Feuerwehr Warburg: Nicht nur aufgrund der Anzahl der Einsätze, die jetzt schon bei 264 liegen (Stand: 26. November). Im Vergleich: 2020 waren es 227 und 2019 239. Im gesamten Jahr.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema