Ein rumänischer Fahrer muss per Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. - © (Themenbild) Thorsten Gödecker
Ein rumänischer Fahrer muss per Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. | © (Themenbild) Thorsten Gödecker
NW Plus Logo Warburg

Kleintransporter kracht auf A 44 in Sattelzug

Ein 20-Jähriger aus Ungarn wird lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber wird gerufen.

Simone Flörke

Warburg. Und schon wieder musste der Rettungshubschrauber wegen eines schweren Autounfalls nahe Warburg landen: Bei dem Auffahrunfall auf der Autobahn 44 bei Warburg in Fahrtrichtung Dortmund wurde am Dienstagmittag ein 20-Jähriger aus Ungarn schwer verletzt. Der junge Mann war mit einem Kleintransporte im Bereich der Brücke vor der Anschlussstelle Warburg bei stockendem Verkehr in einen Sattelzug vor ihm gefahren war, so der Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen, Matthias Mänz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG