0
Die letzte Geburt auf der Entbindungsstation im Volkmarser Krankenhaus: Der kleine Lio mit Mutter Pia Becker und Vater Stefan Köchling sowie die Geburtshelfer Hebamme Petra Hecht und Gynäkologe Leonhard Kalhoff. - © Privat
Die letzte Geburt auf der Entbindungsstation im Volkmarser Krankenhaus: Der kleine Lio mit Mutter Pia Becker und Vater Stefan Köchling sowie die Geburtshelfer Hebamme Petra Hecht und Gynäkologe Leonhard Kalhoff. | © Privat

Volkmarsen/Warburg Letzte Geburt im Volkmarser Krankenhaus

3.940 Gramm brachte der junge Diemelstädter auf die Waage. Jetzt sind die Türen der Geburtshilfestation im Volkmarser Krankenhaus geschlossen

Dieter Scholz
05.07.2019 | Stand 05.07.2019, 14:13 Uhr

Volkmarsen. Lio ist der Name des letzten Kindes, das auf der Geburtsstation im Volkmarser St.-Elisabeth-Krankenhaus geboren wurde. Der Sohn von Pia Becker und Stefan Köchling aus Diemelstadt kam am Freitag vergangener Woche auf die Welt. Zwei Tage später war Schluss. Die geburtshilfliche Belegabteilung machte dicht. Die Klinikleitung hatte das Aus der Entbindungsstation Mitte April mitgeteilt. Damals waren die Verträge der Beleghebammen bereits fristgerecht zum 30. Juni gekündigt worden.

realisiert durch evolver group