0
Abflug vom Futterplatz: Das Uhu-Männchen hat auf dem Fenstersims der Warburger Neustadtkirche eine Maus hinterlegt, einer der drei Junguhus kann sie verspeisen. - © Hermann Ludwig
Abflug vom Futterplatz: Das Uhu-Männchen hat auf dem Fenstersims der Warburger Neustadtkirche eine Maus hinterlegt, einer der drei Junguhus kann sie verspeisen. | © Hermann Ludwig

Warburg Auf dem Warburger Neustadt-Kirchturm: Drei junge Uhus werden gefüttert

Natur in der Stadt: Seit 2009 nisten Uhus auf dem steinernen Umlauf des Warburger Neustadtkirchturms. Schon 2015 wurden drei junge Uhus aufgezogen

Hermann Ludwig
15.06.2018 | Stand 15.06.2018, 14:42 Uhr

Warburg (man). Drei hungrige Schnäbel hat das Uhu-Pärchen auf dem Kirchturm der Warburger Neustadtkirche zu füttern. Beide Uhus wechseln sich zumeist bei der Nahrungssuche ab, bisweilen sind auch beide Eltern unterwegs.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group