Wieder ausgiebig feiern - nach der langen Corona-Zeit ein Wunsch vieler Menschen. - © Pixabay
Wieder ausgiebig feiern - nach der langen Corona-Zeit ein Wunsch vieler Menschen. | © Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

Veranstaltungen nur mit 2G-Nachweis? "Sorgt ein Stück weit für Normalität"

Sollten nur noch Geimpfte und Genesene Konzerte oder Partys besuchen dürfen? Es gibt Gründe dafür und dagegen. Meinungen aus dem Kreis Höxter.

Niklas Tüns

Kreis Höxter. "Kein Abstand, keine Masken in der Stadthalle – feiern wie vor der Pandemie", so lautet das Versprechen des Veranstalters der "Nu-Disco Party", die demnächst in der Höxteraner Stadthalle stattfindet. Geimpfte, Genesene und Menschen mit einem aktuellen, negativen Schnelltest oder PCR-Test dürfen dann Party machen. Es gilt also die 3G-Regel. Nun gibt es aber Forderungen wie etwa vom Deutschen Städtetag, den Zutritt zu Freizeitveranstaltungen zu beschränken. Stichwort 2G. Wuppertal hat als erste Kommune in NRW diese Regelung für städtische Events eingeführt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG