0
Nadine Husemann präsentiert die Reste des Schützenvogels. - © Heimat- und Schützenverein Ovenhausen
Nadine Husemann präsentiert die Reste des Schützenvogels. | © Heimat- und Schützenverein Ovenhausen

Höxter Nach fast 450 Jahren hat Ovenhausen die erste Schützenkönigin

Mit dem 177. Schuss sichert sich Nadine Husemann bei einem historischen Vogelschießen die Königinnenwürde. Dann musste erst einmal ein Titel für den Mann an ihrer Seite gesucht werden.

27.09.2021 | Stand 27.09.2021, 18:53 Uhr

Höxter-Ovenhausen. Nach fast 450 Jahren muss die Schützengeschichte in Ovenhausen um ein neues Kapitel erweitert werden: Beim Königsschießen am vergangenen Sonntag setzte sich zum ersten Mal eine Schützenkönigin durch. Nadine Husemann (21) holte die Reste des hölzernen Vogels mit dem 177. Schuss aus dem Kugelfang und regiert somit das Schützenfest 2022.

Mehr zum Thema