0
Die L 890 zwischen Ottbergen und Bosseborn geperrt worden. Der Asphalt hat sich durch die Hitze teilweise gelöst. - © Simone Flörke
Die L 890 zwischen Ottbergen und Bosseborn geperrt worden. Der Asphalt hat sich durch die Hitze teilweise gelöst. | © Simone Flörke

Höxter Straßensperrung: Fahrbahn der L 890 bei Höxter hält der Hitze nicht stand

Die Landstraße ist eigentlich die Ausweichstrecke für die gesperrte B 64. Die Umleitungsstrecke wurde erweitert

Simone Flörke
24.07.2019 | Stand 25.07.2019, 11:39 Uhr
Marc Schröder

Höxter. Die extreme Hitze hat der Landstraße 890 zwischen Ottbergen und Bosseborn am Mittwoch so zugesetzt, dass die Strecke am Abend für den Verkehr gesperrt worden ist. Ein weiterer Faktor sorgt für eine zusätzliche Belastung der Fahrbahndecke. Am Nachmittag war die Polizei über den schlechten Zustand der Straße informiert worden. Eine Streifenwagenbesatzung wurde zu dem Streckenabschnitt beordert. Die Beamten stellten fest, dass sich Asphalt abgelöst hatte und so mehrere Schlaglöcher entstanden waren. Auf großer Fläche hatte der Asphalt zudem eine klebrige Konsistenz angenommen. Die eingesetzten Beamten wiesen deshalb Fahrzeugführer, die die Straße von Bosseborn aus befuhren, auf die Schäden hin und mahnten in dem Gefällstück besonders vorsichtig und langsam zu fahren. Aktuell hohe Verkehrsbelastung Der landeseigene Baubetrieb Straßen NRW hat die Lage vor Ort in Augenschein genommen und bereits am Abend entschieden, dass die L 890 gesperrt werden müsse, dies bestätigte die Polizei Höxter auf Anfrage von nw.de. Die Strecke ist seit etwa 20 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird nun wie bei der Rennveranstaltung Weser-Bergpreis über Amelunxen umgeleitet. Neben der Hitzeeinwirkung ist die Asphaltdecke der L 890 derzeit durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen besonders beansprucht, da die Straße als Ausweichroute ausgewiesen ist. Hier entlang verläuft die Umleitung wegen der Baustelle auf der Bundesstraße 64 bei Godelheim.

realisiert durch evolver group