NW Plus Logo Brakel

Omikron-Gefahr: So gestaltet ein Pfarrer Weihnachten

In Brakel gibt es zum zweiten Corona-Weihnachtsfest die Auswahl von Präsenzgottesdiensten mit Anmeldung über Open-Air und Live-Streams aus der Kirche St. Michael bis hin zu besonderen Aktionen in den Orten. Wofür Pfarrer Andreas Kurte den kreativen Menschen besonders dankbar ist.

Simone Flörke

Brakel. Heiligabend: Heringssalat. Als Tradition der Eltern. Erster Feiertag: Rehkeule. Selbst zubereitet. Das macht er gern. Dazwischen: Sicherheit geben. Das ist die Maxime, sagt Pfarrer Andreas Kurte über die Weihnachtsgottesdienste im zweiten Corona-Jahr. Sicherheit heißt auch: Alternativen zu den Präsenzgottesdiensten von der Übertragung via Internet über Open-Air-Veranstaltung mit viel Abstand bis hin zu kreativen Ideen wie der ersten Weihnachtsvideobotschaft des Monsignore...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG