Armand TJ ein junger Musiker von der Insel Boracay ist Weltreisender und Botschafter. - © Caren Cabaitan
Armand TJ ein junger Musiker von der Insel Boracay ist Weltreisender und Botschafter. | © Caren Cabaitan

Kultur-Café am Brakeler Stadtstrand

Musik und mehr: Kulturring präsentiert ab heute Künstler in der Brakeler Innenstadt

Brakel. Das Kultur-Café – eine Reihe, die im Stadtteilzentrum viele Anhänger gefunden hat, wird ab heute am Stadtstrand in der Brakeler Innenstadt fortgesetzt. Der Kulturring präsentiert Konzerte unter dem Motto Strand und Meer. „Verschiedene Musik-Genres sprechen alle Generationen an – mit Strand, Biergarten und bequemer Gartensessel-Bestuhlung“, wirbt Michaela Markus, Vorsitzende des Kulturrings. FREITAG, 7. SEPTEMBER Zum Auftakt gibt es Weltmusik von den Phillippinen. Armand TJ ein junger Musiker von der Insel Boracay ist Weltreisender und Botschafter. Sein Vater brachte das erste Piano auf die heimische Insel und veranstaltete Jam Sessions am Strand, als die Insel noch keinen Strom hatte. Nun, diese Magie und dieser Geist werden durch die Musik, die Armand präsentiert, weitergeführt. Nach seinem Musikstudium setzt er das Vermächtnis fort, das Paradies-Erlebnis durch Musikveranstaltungen zu teilen, nicht nur in Boracay, sondern auf der ganzen Welt. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr am Stadtstrand. SAMSTAG, 8. SEPTEMBER Deutschsprachig, akustisch und poetisch – Vom Rockábilly über Tanzmusik zum Ballermann, dann Touren durch ganz Deutschland, davon ist der Brakeler Musiker, Komponist und Autor nun weit entfernt. Peter Markus ist bereits vor 10 Jahren zu seinen musikalischen Wurzeln als Gitarrist und Songschreiber zurückgekehrt und gibt kleine Konzerte in seiner Heimatregion! Zum aktuellen Live-Programm gibt es gesammeltes „Strandgut“: Mit dem Song „Tiefenrauschgefühl“ gelingt dem Textdichter ein poetischer Seelenritt durch das Land der Gezeiten und Metaphern. „Sandkorn im Gepäck“ beschreibt die Anziehungskraft und den Abschied vom Urlaub an der Küste. Wer dem Liedermacher zuhört, erfährt persönliche ausdrucksstarke Worte. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr am Stadtstrand. DONNERSTAG, 13. SEPTEMBER Unbeschwerte, relaxte Musik mit ebenso humorvollen wie tiefgründigen Texten – das ist die Domäne von Jeanine Vahldiek & Band. Den Sound des Berliner Duos mit einem Begriff zu beschreiben ist unmöglich, wird er doch inspiriert von einer Vielzahl verschiedener Stile von Pop bis Jazz. Unverwechselbar aber ist der Einsatz eines in der U-Musik eher untypischen Instruments: der Harfe. Zusammen erschaffen Vahldiek (Harfe, Gesang, Weissenborngitarre) und ihr Partner Steffen Haß (Percussion, Gesang, Ukulelenbass) eine magische Atmosphäre voller Leichtigkeit und Natürlichkeit. „No hardship“ (Leichtigkeit) heißt auch das aktuelle Album des Duos, mit dem die Musikerin samt Band auch bei uns in der Region zu Gast ist. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr am Stadtstrand. FREITAG, 14. SEPTEMBER Bunte Unterwasserwelt für Kinder – Durch eine Kooperation mit der Brücke MOCT hat der Kulturring auch eine wunderbare Veranstaltung für Kinder im Programm: Kinder-Schminken mit Unterwasserwelt-Motiven, Meerjungfrauen-Foto-Shooting uund vielem mehr. Beginn ist um 14 Uhr am Stadtstrand. DIENSTAG, 18. SEPTEMBER Reggae Round Table aus Bielefeld kommt zum Stadtstrand: Mit Musik seinen Teil für „eine bessere Welt“ beizutragen ist die Hauptantriebskraft von Sänger Ali Safari. Zum Stadtstrand präsentiert er unter anderem sein aktuelles Projekt „Zeigt Eure Hände“ mit der Reggae Round Table Crew. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr am Stadtstrand

realisiert durch evolver group