0
 Ahmet mit dem Therapiepferd Mikado. - © von-Galen-Schule
 Ahmet mit dem Therapiepferd Mikado. | © von-Galen-Schule

Frohnhausen Therapiereiten in Frohnhausen auch im nächsten Schuljahr

Von-Galen-Schule setzt Kooperation fort

21.07.2017 | Stand 20.07.2017, 19:21 Uhr
Die Schülerin heisst Emely mit dem Therapiepferd Püppi. - © von-Galen-Schule
Die Schülerin heisst Emely mit dem Therapiepferd Püppi. | © von-Galen-Schule

Frohnhausen. Die mit dem Reitverein Dringenberg und der Reittherapeutin Carena Ewen erfolgreiche Kooperation für das Therapiereiten der Schüler der Von-Galen-Schule aus Frohnhausen, kann auch im kommenden Schuljahr 2017/18 fortgesetzt werden. Durch diese Therapie konnten vor allem die Körperwahrnehmung und Entspannung, Emotionen, Sozialverhalten, Konzentration und Ausdauer der Schüler erheblich verbessert werden, teilte die Schule mit. „Es war unglaublich zu sehen, wie die Kinder mit den autistischen Verhaltensweisen auf einmal Kontakt und Nähe zu dem Tier suchten, langsam Vertrauen erlernten und dadurch in ihrer Gesamtentwicklung unglaubliche Fortschritte gemacht haben". Die Echtheit der Beziehung zu den Pferden, die auf Gestik, Stimme, Atmung und Kontakt reagierten, denen vor allem aber eine Behinderung völlig egal sei, lasse die Schüler unglaubliche Glücksmomente erfahren, die ihresgleichen woanders nicht zu finden seien. Und eben dieses große Glück übertrage sich auf die Zuschauer. Dafür danke die Schule allen Förderern, die dieses möglich gemacht haben. Zugleich möchte die Von-Galen-Schule schon zu einem Tag der offenen Tür am Freitag, 22. September von 14 bis 16 Uhr hinweisen, wo die pädagogischen Fachkräfte der Schule umfassend über Konzepte, Perspektiven und Fördermaßnahmen informieren und die Besucher die Schule mit allen Fachräumen ansehen können.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group