NW News

Jetzt installieren

0
Königin Monika Fromme mit Luca Derwig (l.) und Jule Loermann. - © Burkhard Battran
Königin Monika Fromme mit Luca Derwig (l.) und Jule Loermann. | © Burkhard Battran

Bökendorf Gelungene Premiere auf der Freilichtbühne Bökendorf

Premiere: Die Freilichtbühne Bökendorf hat sich mal wieder selbst übertroffen. Mit „Aschenputtel“ gelingt ein Geniestreich der Familienunterhaltung

Burkhard Battran
06.06.2017 | Stand 05.06.2017, 19:46 Uhr
Was für ein hübsches Paar: „Aschenputtel" Judith Fromme und „Prinz" Lennart Waldeyer. - © Burkhard Battran
Was für ein hübsches Paar: „Aschenputtel" Judith Fromme und „Prinz" Lennart Waldeyer. | © Burkhard Battran

Bökendorf. Jede zehnte Freilichtbühne in Deutschland hat in diesem Jahr eine Märcheninszenierung im Programm. Exakt neun von 89. Aber das eine darf man mit Fug und Recht behaupten. Das schönste Märchen des Sommers 2017 hat wohl die Freilichtbühne Bökendorf. „Aschenputtel" ist nicht nur bundesweit das einzige Märchenmusical, sondern darüber hinaus eine Bökendorfer Originalproduktion. Das Textbuch von Karl-Herbert-Schäfer ist zwar bereits als Musical-Libretto angelegt. Allerdings hat die Freilichtbühne Bökendorf nicht die dazuzugehörige Musik des Komponistenduos Oliver Fries und Hans-Peter Bode übernommen, sondern eine eigene, deutlich bessere musikalische Umsetzung erarbeitet.