0
Tobias und Sarah Jakob stehen als Königspaar im Mittelpunkt des Festes in Großeneder. - © Anette Etzel
Tobias und Sarah Jakob stehen als Königspaar im Mittelpunkt des Festes in Großeneder. | © Anette Etzel

Borgentreich Strahlende Majestäten in Großeneder

Beim Anblick der prächtigen golden glitzernden Königinnenrobe von Sarah Jacob brandet unter den Zuschauern begeisterter Applaus auf.

Anette Etzel
12.06.2022 | Stand 12.06.2022, 17:55 Uhr |

Borgentreich-Großeneder. Strahlender Sonnenschein begleitete die Schützenbruderschaft in Großeneder auf ihrem Festumzug, eines von fünf Schützenfesten an diesem Wochenende im Kreis Höxter. Im Mittelpunkt standen dabei das Königspaar Tobias und Sarah Jakob mit ihrem prunkvollen Hofstaat. Beim Anblick der prächtigen golden glitzernden Königinnenrobe von Sarah Jacob brandete unter den zahlreichen Zuschauern begeisterter Applaus auf.

Im königlichen Gefolge schritten die Königsoffiziere Andreas und Nadine Flügel und Markus und Jennie Gladen sowie im weiteren Hofstaat Oliver Dodt und Anna Hein, Christian und Sabine Karls, Hendrik und Diana Michels, Roland und Tanja Sprenger, Dirk Thurau und Kerstin Peine und Andreas und Teresa Vieth im Festumzug durch die Straßen.

Für die musikalische Begleitung des feierlichen Umzugs sorgten der Spielmannszug Großeneder und die Musikvereine Menne und Dössel. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal folgten als nächste Höhepunkte die Parade und der Königstanz in der festlich geschmückten Ederhalle.

Damit ist das Schützenfest aber keineswegs zu Ende. Am heutigen Montag steht schon früh am Morgen die Schützenmesse auf dem Programm. Der anschließende Frühschoppen wird mit den Freunden, Gästen und Gönnern des Schützenvereins Großeneder begangen. Ein besonders wichtiger Punkt: Die Ehrungen der Mitglieder und der Jubelkönigspaare, darunter Walburga Krüger von 1962.

Fotostrecke

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken