0
Pläne: Die Klinik will bald die Patientenzimmer weiter modernisieren, die Therapiebereiche erneuern und die Diagnostik erweitern. - © Madita Schellenberg
Pläne: Die Klinik will bald die Patientenzimmer weiter modernisieren, die Therapiebereiche erneuern und die Diagnostik erweitern. | © Madita Schellenberg

Bad Driburg Knappschaftsklinik Bad Driburg feiert 40-jähriges Bestehen

Runder Geburtstag: Die Gäste der Feier würdigen den Bau der Klinik als Meilenstein in der Entwicklung des Gesundheitsstandortes

28.01.2017 | Stand 27.01.2017, 18:07 Uhr
Festredner: Bürgermeister Burkhard Deppe, Landrat Friedhelm Spieker, Klinikleitung Alexander Schunicht, Gabriele Augsten, Moderator Matthias Veit, Direktorin Bettina am Orde, Ludwig Ladzinski, Stephan Gielen und Bernhard Schwaab (Chefarzt Curschmann-Klinik). - © Madita Schellenberg
Festredner: Bürgermeister Burkhard Deppe, Landrat Friedhelm Spieker, Klinikleitung Alexander Schunicht, Gabriele Augsten, Moderator Matthias Veit, Direktorin Bettina am Orde, Ludwig Ladzinski, Stephan Gielen und Bernhard Schwaab (Chefarzt Curschmann-Klinik). | © Madita Schellenberg

Bad Driburg. Im Laufe der Jahre war das „Hermann-Linke-Erholungsheim" an der Brunnenstraße zu klein und zu eng geworden, daher beschloss die Knappschaft als Gesundheitskasse der Bergleute in den 1970er-Jahren den Bau eines neuen Gebäudes: die Knappschafts-Klinik. Seit 40 Jahren bietet sie den Patienten an der Bad Driburger Georg-Nave-Straße einen entspannten Reha-Aufenthalt. Dieser runde Geburtstag ist am Freitag mit zahlreichen Gästen gefeiert worden.

realisiert durch evolver group