Familienbande: Philipp (v. l.), Kurt und Heiko Holtmann geben dem Handball-Drittligisten TuS Spenge auf eine ganz besondere Weise ein Gesicht. - © Dirk Kröger
Familienbande: Philipp (v. l.), Kurt und Heiko Holtmann geben dem Handball-Drittligisten TuS Spenge auf eine ganz besondere Weise ein Gesicht. | © Dirk Kröger
NW Plus Logo Spenge

Die Leidenschaft für den TuS Spenge eint drei Generationen

Die Familie Holtmann hat den Handballverein wie kaum eine andere sportlich geprägt. Kurt Holtmanns Vater hatte vor rund 65 Jahren aber eigentlich etwas dagegen.

Dirk Kröger

Spenge. Wer an den TuS Spenge und den Handballsport denkt, denkt im Normalfall zunächst an den Vereinsvorsitzenden und „Macher“ Horst Brinkmann. Aber gleichwertig ist damit auch der Name Holtmann besetzt, denn gleich drei Generationen der Familie prägten und prägen die Handballer des TuS wie kaum jemand anderes: Kurt (82), Heiko (52) und Philipp Holtmann (23) sind Spenger durch und durch. Während Philipp Holtmann als Spieler des Drittligateams auf sich aufmerksam macht, waren sein Vater und Großvater jeweils Spieler und Trainer in Spenge...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG