0
Mit dem Pressepass kommen sie überall hin: Mia (v. l.), Ahmet, Jan und Rojer (alle von der Städtischen Realschule) begleiten das Event mit Kameras. - © Susanne Barth
Mit dem Pressepass kommen sie überall hin: Mia (v. l.), Ahmet, Jan und Rojer (alle von der Städtischen Realschule) begleiten das Event mit Kameras. | © Susanne Barth

Löhne Löhner Neuntklässler machen Politik

Politik zum Anfassen bringt der gleichnamige Verein in die Werrestadt. Vier neunte Klassen aller Schulen machen beim dreitägigen Planspiel mit. 18 der 45 Anträge schaffen es in die Schüler-Ratssitzung

Susanne Barth
03.07.2018 | Stand 04.07.2018, 13:23 Uhr |
Debatte: Die drei Fraktionen diskutieren in einer Ausschusssitzung, die SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Böhm leitet. - © Susanne Barth
Debatte: Die drei Fraktionen diskutieren in einer Ausschusssitzung, die SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Böhm leitet. | © Susanne Barth

Löhne. Wo sonst Musik erklingt oder Kleinkunst für Begeisterung sorgt, wird heiß diskutiert. Der Verein „Politik zum Anfassen" ist in der Werrestadt und möchte Neuntklässlern Kommunalpolitik und Demokratieverständnis näher bringen. Heimische Politiker unterstützen das Planspiel „Pimp your Town" und leiten die Ausschusssitzungen. Heute gipfelt die Aktion in eine Ratssitzung, in der die Schülerinnen und Schüler 18 der 45 entwickelten Anträge einbringen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group