Der mit Steinen beladene Lkw wurde mit einem Kran und einer Seilwinde aufgerichtet. - © Florian Weyand
Der mit Steinen beladene Lkw wurde mit einem Kran und einer Seilwinde aufgerichtet. | © Florian Weyand

NW Plus Logo Kirchlengern Die Kurve nicht gekriegt: Schwerer Lkw drohte umzukippen

Mehr als zwei Stunden haben die Sicherungsarbeiten an einem mit Steinen beladenen Lkw gedauert. Das Fahrzeug drohte nach einem Alleinunfall umzukippen.

Florian Weyand

Kirchlengern. Ein Lkw aus Polen ist bei einem Abbiegevorgang am Klinksiekweg in Kirchlengern in Schräglage geraten. Mit schweren Maschinen musste das Fahrzeug wieder geradegerückt werden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 13 Uhr. Der polnische Fahrer war mit dem mit Steinen beladenen Fahrzeug auf dem Klinksiekweg unterwegs und wollte rechts in den Wallücker Bahndamm abbiegen. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug zu nahe an den aufgeweichten Graben, sodass der Lkw in Schräglage geriet. Das schwere Fahrzeug drohte, auf die Seite zu kippen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group