NW News

Jetzt installieren

0
Weim Waldbaden geht es darum zur Ruhe zu kommen, um den Wald bewusst wahrzunehmen. Klaus Heidel entspannt in einer der Hängematten, die er vor den Exkursionen im Wald anbringt. - © Ralf Bittner
Weim Waldbaden geht es darum zur Ruhe zu kommen, um den Wald bewusst wahrzunehmen. Klaus Heidel entspannt in einer der Hängematten, die er vor den Exkursionen im Wald anbringt. | © Ralf Bittner
Hiddenhausen

Waldbaden setzt auf die heilende Kraft von Bäumen und Wald

Der Hiddenhauser Klaus Heidel ist zertifizierter Kursleiter für Waldbaden. Seit Kurzem kann er seine Auszeiten vom Alltag in einem eigens gepachteten Wald bei Bad Salzuflen anbieten.

Ralf Bittner
22.09.2020 | Stand 21.09.2020, 19:15 Uhr

Hiddenhausen. Rund zwei Hektar groß ist der lichte Buchenwald in Bad Salzuflen, in dem Klaus Heidel Menschen die Möglichkeit bietet, dem stressigen Berufsalltag zu entkommen und den Wald mit allen Sinnen neu zu erleben. „Das Waldbaden Shinrin Yoku kommt aus Japan", sagt der 51 Jahre alte Hiddenhausener, der im zivilen Leben als Baumsachverständiger und Baumkontrolleur arbeitet: „In Japan wird Waldbaden in manchen Fällen sogar medizinisch verordnet, denn Studien haben erwiesen, dass der achtsame Aufenthalt im Wald messbar Blutdruck und Blutzucker senken, Stresshormone abbauen und aktiv beim zur Ruhe kommen helfen kann."

Mehr zum Thema