Der Audi ist vorne stark beschädigt, hier hatte ihn der VW-Fahrer beim Überholen touchiert. - © Polizei Kreis Herford
Der Audi ist vorne stark beschädigt, hier hatte ihn der VW-Fahrer beim Überholen touchiert. | © Polizei Kreis Herford
NW Plus Logo Herford

UPDATE: Nach schwerem Unfall - Fahrer sollen sich mehrfach überholt haben

Nach der Kollision musste die Straße gesperrt werden. Die Polizei prüft derzeit, ob es sich um ein illegales Straßenrennen gehandelt haben könnte.

Online-Redaktion Nord

Herford. Nach dem Unfall gestern auf der Umgehungsstraße B239 um etwa 15.45 Uhr mussten zwei Autofahrer und eine Beifahrerin ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor waren ein VW und ein Audi kollidiert. Jetzt sind weitere Details des Unfalls bekannt geworden. Mehrere Zeugen hatten gegenüber der Polizei ausgesagt, dass sich zuvor der 18-jährige Fahrer des VWs mit dem 25-jährigen Fahrer eines Mercedes mehrfach gegenseitig überholt hätten. Bei der Kollision war der Mercedes selbst aber nicht direkt involviert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B239 in Richtung Lippe gesperrt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG