Für Marta-Direktor Roland Nachtigäller ist die Ausstellung nach einer Idee von Wiebke Hahn die letzte seiner Amtszeit. - © Ralf Bittner
Für Marta-Direktor Roland Nachtigäller ist die Ausstellung nach einer Idee von Wiebke Hahn die letzte seiner Amtszeit. | © Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

Neue Marta-Ausstellung: Bilder vom Traum von Freiheit

Das Marta zeigt mit „Ersehnte Nähe – Singarum J. Moodley und Neo I. Matloga“ zwei südafrikanische Künstler unterschiedlicher Generationen.

Ralf Bittner

Herford. Die Ausstellung „Ersehnte Nähe – Singarum J. Moodley und Neo I. Matloga" im Marta präsentiert zwei künstlerische Positionen, die trotz großer zeitlicher Distanz mit der Konzentration auf vermeintlich Privates viel über die Menschen in Südafrika erzählen. Moodley, indischer Abstammung, fotografierte bis zum Tod 1987 während der Apartheid in Südafrika klassische Studioporträts farbiger Menschen. Matloga wurde 1993 in Südafrika im Umbruch geboren und blickt in seinen collagierten Bildern ebenfalls auf das Private, bleibt uneindeutiger, sequenzhafter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG