Die Stadt Herford möchte großflächig Tempo 30 einführen. Das sagt der ADAC zu den Plänen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Stadt Herford möchte großflächig Tempo 30 einführen. Das sagt der ADAC zu den Plänen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Tempo 30 fast überall: Das hält der ADAC von den Bürgermeister-Plänen

Tim Kähler will einen Klimaschutz-Katalog auflegen. Ein flächendeckendes Tempolimit soll der erste Schritt sein. Warum der Verkehrsclub das alles andere als sinnvoll findet.

Susanne Barth

Herford. Die Stadt will ihre Klimaziele verschärfen. Das Ziel ist, bis 2045 klimaneutral zu werden.Um das zu erreichen, soll unter anderem flächendeckend Tempo 30 eingeführt werden. Davon profitiere nicht nur das Klima, so Bürgermeister Tim Kähler. Der Radverkehr werde gestärkt, die Sicherheit für Kinder erhöht und die Lärmbelästigung in Wohngebieten für Anwohner gesenkt. Der Verkehrsclub ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobilclub) sieht das anders. Ralf Collatz, Pressesprecher und Leiter der Abteilung Technik und Verkehr in Bielefeld, erläutert die Gründe,...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG