Besonders stark hatte es die Gebiete um Herford und Hiddenhausen getroffen. - © Symbolbild Pixabay
Besonders stark hatte es die Gebiete um Herford und Hiddenhausen getroffen. | © Symbolbild Pixabay
NW Plus Logo Herford

Keller unter Wasser: Starkregen hält Feuerwehr auf Trab

Überflutete Straßen, Wasser im Keller und defekte Brandmeldeanlagen sorgen für eine stressige Sonntagnacht. Nach etwa drei Stunden können die Feuerwehrleute wieder durchatmen.

Anastasia von Fugler

Herford. Ein plötzlich auftretender Starkregen am Sonntag, 22. August, hielt die Feuerwehrleute aus Herford bis Mitternacht in Trab. Der erste Alarm ging um 22.30 Uhr los, berichtet Christoph Büker von der Herforder Feuerwehr. Der Starkregen hatte die Brandmeldeanlage der Firma Hipp an der Bielefelder Straße beeinflusst, die den Falschalarm auslöste. Nur Minuten später ging der Alarm bei der Kreissporthalle an der Bielefelder Straße los. Hier drang Wasser durch die Decke. "Aber es wurde nichts dramatisches beschädigt", sagt Büker...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG