Marta-Direktor Roland Nachtigäller vor der Arbeit „Quarantania“ von Tacita Dean. Die farbige Fotogravur-Arbeit entstand 2018. Derzeit geht es um die Frage, wer Nachtigällers Nachfolger werden könnte. - © Ralf Bittner
Marta-Direktor Roland Nachtigäller vor der Arbeit „Quarantania“ von Tacita Dean. Die farbige Fotogravur-Arbeit entstand 2018. Derzeit geht es um die Frage, wer Nachtigällers Nachfolger werden könnte. | © Ralf Bittner

NW Plus Logo Herford Wie über die Nachfolge des Marta-Direktors entschieden wird

Der Bürgermeister möchte ein Auswahlkuratorium zur Findung des Nachtigäller-Nachfolgers bilden, die kleinen Fraktionen haben anderen Schwerpunkt.

Ralf Bittner

Herford. In der kommenden Ratssitzung steht das Marta gleich zweimal auf der Tagungsordnung. Im Tagungsordnungspunkt A.6c geht es um die Weiterentwicklung des Museums „mit neuen Impulsen und innovativen Ideen“. Erster Schritt dahin soll ein Beschluss über Bildung und Vorsitz des Auswahlkuratoriums sein, das den Nachfolger des Marta-Direktors Roland Nachtigäller bestimmen soll. Wie berichtet, läuft Nachtigällers Vertrag zum Jahresende aus...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren