0
Marie Pöppelmann ist in eine Arbeit Brigitte Waldachs versunken. - © Ralf Bittner
Marie Pöppelmann ist in eine Arbeit Brigitte Waldachs versunken. | © Ralf Bittner

Herford Marta öffnet wieder - und kommt so gut wie ausgebucht aus dem Lockdown

Statt wie ursprünglich geplant am Dienstag, kann das Marta schon am Samstag wieder öffnen. Viele Kunstfreunde hatten sich sich die Online-Tickets gesichert, um die aktuellen Ausstellungen zu sehen.

Ralf Bittner
14.03.2021 | Stand 14.03.2021, 16:33 Uhr

Herford. Maximal 40 Besucher, Online-Buchung mit Vergabe fester Zeitfenster für den Ausstellungsbesuch, Pflicht zum Tragen medizinischer Masken und maximal eine Stunde Aufenthalt – das sind die Regeln, die seit der Wiederöffnung des Marta nach dem Lockdown gelten. Schon am frühen Samstagnachmittag kann sich Marta-Direktor Roland Nachtigäller über einen fast ausgebuchten Starttag freuen, und auch für den Sonntag gibt es nur noch wenige Restkarten für die Mittagszeit und am Nachmittag.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG