0
Tim Kähler hält private Feuerwerke in der Silvesternacht in Herford nicht mehr für Zeitgemäß. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Tim Kähler hält private Feuerwerke in der Silvesternacht in Herford nicht mehr für Zeitgemäß. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Wie einige Internet-Nutzer auf ein mögliches Verbot privater Feuerwerke reagieren

Die Herforder haben das Thema in den Sozialen Medien ausführlich und kontrovers diskutiert. Natürlich blieb dabei auch Polemik nicht immer aus.

Corina Lass
04.11.2020 | Stand 03.11.2020, 14:56 Uhr

Herford. Vergangene Woche hat der Bürgermeister angekündigt, das Silvester-Feuerwerk in der Innenstadt verbieten zu wollen, falls die Holzbuden des Weihnachtslichts über den Jahreswechsel stehen bleiben. Schon einen Tag später war das hinfällig: Der Weihnachtsmarkt ist abgesagt. Erhöhte Brandgefahr besteht deshalb nicht mehr. Und das wäre der einzige Grund gewesen, der ein Verbot gerechtfertigt hätte. Trotzdem hat das Thema viele bewegt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG