0
Singen Platt: Annegret Arnhölter (Geschichtswerkstatt Exter), Gerhard Heining (Platt-Experte), Wolhard Marker (VHS), Monika Schwidde (VHS) und Barbara Düsterhöft (Gemeinde Rödinghausen) bei der Vorstelung der Sammlung. Foto: Eike J. Horstmann - © Eike J. Horstmann
Singen Platt: Annegret Arnhölter (Geschichtswerkstatt Exter), Gerhard Heining (Platt-Experte), Wolhard Marker (VHS), Monika Schwidde (VHS) und Barbara Düsterhöft (Gemeinde Rödinghausen) bei der Vorstelung der Sammlung. Foto: Eike J. Horstmann | © Eike J. Horstmann

Kreis Herford Klingendes Platt: So schön klingt die Mundart des Kreises Herford

Das Liederbuch „Wui singet Platt!“ ist gründlich überarbeitet worden. Die Sammlung soll vor allem Spaß machen – auch wenn es bei der Erstellung mitunter sehr Ernst wurde.

Eike J. Horstmann
18.11.2019 | Stand 18.11.2019, 13:57 Uhr

Kreis Herford. Es ist kein einfaches Unterfangen, ein Liederbuch auf Platt herauszubringen. Zum einen gibt es keine festen Regeln für die geschriebene Sprache, zum anderen gibt es schon in Nachbargemeinden Unterschiede in den Dialekten – wie soll daraus auch noch ein harmonischer Wohlklang entstehen?

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG