Der Go Parc ist Geschichte - ab sofort hat die Diskothek einen neuen Namen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archiv)
Der Go Parc ist Geschichte - ab sofort hat die Diskothek einen neuen Namen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archiv)

Herford Der Go Parc heißt jetzt High Club

In der frisch renovierten Diskothek gibt's am 24. März eine Eröffnungsparty. Einlass künftig nur noch ab 18 Jahren

Lena Henning

Herford. Es tut sich was im Go Parc: Die Großraumdiskothek nennt sich ab sofort "High Club". Nach der großen Abschiedsparty Anfang März folgt nur wenige Wochen später die Wiedereröffnung. Renoviert und umgebaut, dazu unter neuem Namen feiert der ehemalige Go Parc am Samstag, 24. März, ab 22.30 Uhr die große (Wieder-) Eröffnungsparty. "High Club – Dein neuer Lieblingsclub" lautet das Motto der Feier in dem frisch renovierten Club. Special Guest wird Charly Black sein. Neuer Betreiber ist die Hype Nightlife GmbH. Ihnen sei bewusst, dass sie ein großes Erbe übernommen hätten, schreiben die Verantwortlichen in der Facebook-Veranstaltung. Aber jetzt sei Zeit für etwas Neues. Es gebe neue Türsteher, neue Shows, DJs und Lichtanlagen. Verschiedene Partybereiche Außerdem sei der Partybereich umgestaltet worden. In verschiedene Areas teilt sich der umgestaltete Club. Die Main Area ist das "Herzstück", heißt es auf der neuen Homepage. Der Klub biete "ein Zuhause zum Raven", im Crowns Club läuft Black Music und im Bailando herrschen die ganze Nacht lang "Après-Ski-Feeling und Ballermannstimmung". Zudem scheint sich der Club auch auf eine neue Zielgruppe zu fokussieren: Anders als bisher dürfen 16- und 17-Jährige offiziell nicht mehr mitfeiern. Der Einlass ist erst ab 18 Jahren - "bevorzugt 21", heißt es in der Einladung. Den Fotos nach, die der High Club in den vergangenen Tagen auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat, dürfen die Gäste einige Veränderungen erwarten:

realisiert durch evolver group