0
Die weiße Dame: Die "White Lady" ist eine der schönsten vorgeschichtlichen Felsmalereien Namibias und gegenwärtig eine der größten Touristenattraktionen. Der Herforder Reinhard Maack hat sie entdeckt. - © Tilmann Lenssen-Erz
Die weiße Dame: Die "White Lady" ist eine der schönsten vorgeschichtlichen Felsmalereien Namibias und gegenwärtig eine der größten Touristenattraktionen. Der Herforder Reinhard Maack hat sie entdeckt. | © Tilmann Lenssen-Erz

Herford Expedition auf Spuren des Herforders Reinhard Maack

100 Jahre danach: Helge Kleifeld vollzieht im Januar die Erstbesteigung des Königstein-Gipfels im sommerheißen Namibia nach

Frank-Michael Kiel-Steinkamp
02.01.2018 | Stand 02.01.2018, 11:39 Uhr
Reinhard Maack: Der Entdecker lebte von 1892 bis 1969. - © Kommunalarchiv Herford
Reinhard Maack: Der Entdecker lebte von 1892 bis 1969. | © Kommunalarchiv Herford

Herford. Am heutigen 2. Januar 2018 ist es 100 Jahre her, dass der Herforder Entdecker, Abenteurer und Geologe Reinhard Maack mit seinen Kollegen Ernst August Gries und Georg Schulze erstmalig den höchsten Berg des Brandbergmassivs, den Königstein, bestieg. Der Königstein ist mit 2.573 Metern der höchste Berg Namibias, das im südlichen Afrika liegt. Beim Abstieg entdeckte Maack am 4. Januar die "White Lady".

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG