Der Neue: Thomas Meyer. - © Andreas Sundermeier
Der Neue: Thomas Meyer. | © Andreas Sundermeier

Enger Thomas Meyer ist neuer Bürgermeister

SPD-Kandidat setzt sich deutlich gegen Frank Jaksties (CDU) und Regina Schlüter-Ruff (Grüne) durch

Ekkehard Wind

Enger. Jubel brandet auf, als Thomas Meyer (SPD) am Sonntagabend den Ratssaal betritt. Sichtlich gerührt nimmt er die Glückwünsche von Bürgern und Parteimitgliedern entgegen. Mit deutlichem Vorsprung hat der 44-Jährige die Bürgermeisterwahl für sich entschieden. Er bekam 52 Prozent der Stimmen, Frank Jaksties (CDU) 37,2 Prozent, Regina Schlüter-Ruff (Die Grünen) 10,7 Prozent. Hoffnungen auf den Sieg hatte sich auch Frank Jaksties (CDU) gemacht. Entsprechend enttäuscht war er, als das Ergebnis feststand. Mit so einem großen Rückstand hatte er nicht gerechnet. „Ich bin erschüttert über die niedrige Wahlbeteiligung“, sagte er in einer ersten Stellungnahme. Nur 46 Prozent gingen zur Wahl, 2009 waren es noch 56 Prozent. Zum letzten Mal hatten am Sonntag in zahlreichen Städten und Kreisen in Nordrhein-Westfalen Bürgermeister- und Landratswahlen unabhängig von den regulären Rats- und Kreistagswahlen stattgefunden. Gewählt wurden elf Oberbürgermeister, elf Landräte und 156 Bürgermeister. In OWL fanden Wahlen in 28 Kommunen und den beiden Kreisen Herford und Lippe statt. Ekkehard Wind, der Lokalchef der NW in Enger, kommentiert den Ausgang der Wahl:   Alle Informationen zu den OWL-Wahlen, Reaktionen aus den Rathäusern und Ergebnisse finden Sie hier zum Nachlesen.

realisiert durch evolver group