Die Hotels ächzen unter der Pandemie. Seit November dürfen sie nicht öffnen. - © Pixabay
Die Hotels ächzen unter der Pandemie. Seit November dürfen sie nicht öffnen. | © Pixabay
NW Plus Logo Bünde

Warum weitere Hotels in Bünde schließen könnten

In Bünde hat vergangenes Jahr bereits ein Betrieb seine Pforten geschlossen. Weitere könnten laut der Gewerkschaft folgen. Es gibt aber auch positive Nachrichten.

Katharina Eisele

Bünde. Minus neunundvierzig Prozent, in Zahlen: -49 Prozent. Die Zahl der Gästeankünfte in Bünde ist im Jahr 2020 dramatisch gesunken. Damit gehen auch anderen Wirtschaftszweigen wichtige Kunden verloren. Verwunderlich ist die Zahl aber nicht. Über die Probleme des Gastgewerbes während der Corona-Pandemie hat die NW häufiger berichtet. Jetzt aber gibt es ganz konkrete Zahlen für Bünde, die das Statistische Landesamt IT NRW zusammengestellt hat. Rückblick Allen voran auffällig ist die Zahl der Betriebe: Gezählt werden all die Einrichtungen, die mindestens zehn Betten anbieten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG