0
Treten seit Beginn der Saison einheitlich auf: Die G-, F-, E- und D-Jugend des TuS FA Dünne - © Foto: Thorsten Mailänder||
Treten seit Beginn der Saison einheitlich auf: Die G-, F-, E- und D-Jugend des TuS FA Dünne | © Foto: Thorsten Mailänder||

Bünde Trikots aus PET-Flaschen

Mein Verein: Die Jugendabteilung des TuS "Frisch-Auf" Dünne möchte einheitlich auftreten. Die Trikot-Sätze werden nicht von einem Markenhersteller produziert

Thorsten Mailänder
25.10.2018 | Stand 24.10.2018, 21:58 Uhr

Bünde. Die Jugendabteilung des TuS "Frisch-Auf" (FA) Dünne gehört zu den wenigen Vereinen im Bünder Land, die noch von den Minis (G-Jugend) bis zur D-Jugend alle Mannschaften im Spielbetrieb besetzten können. Bei den Stadtmeisterschaften in Bustedt auf Feld Anfang September wurde der Rückgang der Mannschaftsmelden sehrdeutlich. "Diesem Negativtrend müssen wir entgegenwirken", sagte Martin Lohrie vom Stadtsportverband zum Ende der Veranstaltung. Lohrie ist gleichzeitig Vorsitzender des TuS FA Dünne. "Wir haben uns zu Beginn dieser Saison entschieden, alle Mannschaften von den Minis bis zu D-Jugend, gleich auszustatten. Inder Vergangenheit hat jeder Trainer versucht, sein Team so gutes geht auszustatten. Was mal mehr oder mal weniger gut funktioniert hat", sagt Andre Vogtschmidt von der Jugendabteilung und verweist auf ein großzügiges Sponsoring der Sparkasse Herford und der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford. In Bezug auf die Trikots wurden die Dünner in Bielefeld bei der Firma Turbo- OWL fündig und wandten sich von den bekannten Marken in der der Sportbekleidung ab. Chef der Firma ist Andreas Heibrok, der unter anderem erfolgreich für den Herforder SV im Frauen- und Mädchenfußball gearbeitet hat. "Der Kontakt kam durch die Eltern einer Spielerin zustande, die sowohl für die Jungs in Dünne spielt, als auch für die Mädchen beim Herforder SV kickt", sagt Heibrok. Die Jugendabteilung des TuS FA Dünne setzt künftig auf Nachhaltigkeit beim Trikotkauf, so dass nicht jede Saison ein neuer Satz gekauft werden muss: "Bei uns liegen das Design, die Produktion von der Meterware bis zum Zuschnitt in einer Hand. So können Trikots problemlos nachbestellt werden." Heibrock betont, dass die Trikots des TuS Dünne aus recycelten PET-Flaschen entstanden sind. Dem TuS FA Dünne ist es gelungen, ein einheitliches Bild der Jugend-Mannschaften zugeben. "Für uns als kleiner Dorfverein ist es wichtig, präsenter zu sein, da wir gern noch weitere Kinder bei uns im Verein begrüßen möchten. Gerade bei den ganzjungen Spieler freuen wir uns über jede neue Spielerin oder Spieler", sagt Andre Vogtschmidt. Die Teilnahme an größeren Turnieren oder Zeltlagern soll das Vereinsleben für Kinder und Jugendliche besonders attraktiv machen.

realisiert durch evolver group