0
Das Hinspiel zwischen Viktoria Köln und dem SC Verl endete 1:1. - © Jens Dünhölter
Das Hinspiel zwischen Viktoria Köln und dem SC Verl endete 1:1. | © Jens Dünhölter

Verl SC Verl sichert sich im Drittliga-Endspurt einen Punkt gegen Viktoria Köln

Wie schon gegen den Halleschen FC reicht es auch gegen Viktoria Köln nur für ein Unentschieden. Dabei wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen für das Verler Team.

Till Hülsmann
23.04.2021 | Stand 24.04.2021, 10:18 Uhr
Wolfgang Temme

Verl. Mit einer Energieleistung, dank einer individuellen Top-Aktion von Kasim Rabihic und mit etwas Verteidigungsglück hat sich Fußball-Drittligist SC Verl am Freitagabend bei Viktoria Köln einen verdienten Punkt gesichert. Das Team von Trainer Rino Capretti holte zweimal einen Rückstand auf und behauptetet am Ende mit dem 2:2 den 7. Tabellenplatz. "Wir haben wieder Charakter gezeigt", lautete der zufriedene Teil des Trainers in seiner Spielanalyse. Angesichts der nun erreichten Marke von 50 Punkten attestiert der 39-jährige angehende Fußballlehrer seiner Mannschaft auf die bisherige Saison gesehen eine "großartige Leistung".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG