0
Nachdem Rolf Schniedermann die Reste des Adlers hat purzeln lassen, nehmen Holger Gebauer (l.) und Markus Overkemping (r.) den frisch gekürten König auf die Schultern. Der trägt die Flügel des Vogels in Händen. - © FOTOS: KARIN PRIGNITZ
Nachdem Rolf Schniedermann die Reste des Adlers hat purzeln lassen, nehmen Holger Gebauer (l.) und Markus Overkemping (r.) den frisch gekürten König auf die Schultern. Der trägt die Flügel des Vogels in Händen. | © FOTOS: KARIN PRIGNITZ

SCHLOß HOLTE-STUKENBROCK "Jetzt sind wir König"

Rolf Schniedermann regiert das Schützenvolk in Stukenbrock-Senne

VON KARIN PRIGNITZ
03.05.2012

Schloß Holte-Stukenbrock. Manchmal geht das Leben verrückte Wege. In Stukenbrock-Senne immer dann, wenn die Schützenbruderschaft einen neuen Regenten sucht. Abgesprochen, vorgefühlt? Mitnichten. Die Bruderschaft liebt den Nervenkitzel, den Überraschungsmoment.

Den gab es auch diesmal. Zwischen all den vielen Gratulanten mussten sich die neuen Repräsentanten, die eben noch im Spielmannszug den Rhythmus vorgegeben hatten, deshalb erst an ihre neue Rolle gewöhnen. "Da gehst du als Trommlerjunge aus dem Haus und kommst als König wieder."

Böllerschüsse verkündeten am Abend des 1. Mai, dass Rolf Schniedermann den schon reichlich ramponierten hölzernen Vogel mit einem gezielten Schuss zu Boden hatte purzeln lassen. Auf den Schultern zweier Grünröcke ließen Schützen und Gäste den neuen König hochleben. Ebenso viele Hände schüttelten Königin Manuela Brock-Schniedermann und Prinzessin Helen, die bald sechs Jahre alt wird, jetzt aber erstmal mit ihrem Papa feierte.

"Jetzt sind wir wohl König", konstatierte Manuela Brock-Schniedermann. Ihr Mann ist in der St.-Achatius-Bruderschaft, seit er 16 Jahre alt ist. In den Jahren 2003 bis 2009 war er Brudermeister, aktiv ist er im Spielmannszug und der 44-Jährige ist zuversichtlich: "Das wird mit Sicherheit ein gutes, fröhliches Jahr. Wir werden viel Spaß haben." Um sich herum hat das Königspaar die bereits seit Jugendtagen bestehende Clique, die immer noch gemeinsam kegelt, geschart. Frank und Irmgard Schulz bilden das Kronprinzenpaar, Franz Josef und Ulrike Biermeier das Zepterprinzenpaar, Udo und Gaby Erichsmeier das Apfelprinzenpaar.
Bereits am Nachmittag hatten die Jungschützen ihren Prinzen ausgeschossen. Der stellvertretende Jungschützenmeister Alexander Jürgens (18) durfte jubeln und mit ihm seine Prinzessin und Freundin Lena Neuwöhner. Beide werden jetzt die Jungschützenparty organisieren und am Schützenfest-Montag mit auf dem Thron vertreten sein. Das Schützenfest in Stukenbrock-Senne findet in der Zeit von 12. bis zum 14. Mai statt.