0
Brigitte und Andreas Oberteicher freuen sich sehr, am Winterfest teilnehmen zu können. Der Festsaal des Forellkrugs ist gut gefüllt mit Schützenpaaren, die bis in den Morgen feiern. - © FOTO: JENNIFER MILES
Brigitte und Andreas Oberteicher freuen sich sehr, am Winterfest teilnehmen zu können. Der Festsaal des Forellkrugs ist gut gefüllt mit Schützenpaaren, die bis in den Morgen feiern. | © FOTO: JENNIFER MILES

SCHLOß HOLTE-STUKENBROCK Winterfest mit Überraschungen

St. Achatius Schützen veranstalten lockeren Abend im Forellkrug

VON JENNIFER MILES
30.01.2012
Die Thronschützen betreten feierlich den Saal des Forellkrugs. - © FOTO: JENNIFER MILES
Die Thronschützen betreten feierlich den Saal des Forellkrugs. | © FOTO: JENNIFER MILES

Schloß Holte-Stukenbrock. "Ein ganz geselliger Abend soll es werden, ganz ohne anstrengendes Programm oder Verpflichtungen", so beschreibt Hermann Rodenbeck, erster Schriftführer der St. Achatius Schützenbruderschaft Stukenbrock-Senne das Winterfest im Forellkrug.

Eröffnet wird der Abend mit einer kurzen Ansprache des stellvertretenden Brudermeisters Gerd Müller, in der den ortsansässigen Geschäftsleuten besonders für ihre großzügigen Spenden gedankt wurde. "Anhand dieser Sachspenden veranstalten wir auch dieses Jahr wieder eine Tombola, bei der alle Anwesenden mit machen können", so Hermann Rodenbeck weiter. Jedoch möchte Rodenbeck auch betonen, dass die Tombola der einzige Programmpunkt des Abends ist, "denn die Schützen sollen einfach einen gemütlichen Abend miteinander verbringen". Für sie ist es schön, sich auch in der kalten Jahreszeit, wenn die Schützensaison noch nicht angefangen hat, wiederzusehen.

Das Winterfest wird musikalisch unterstützt von der Hövelhofer Band "Senne Duo", die traditionsgerecht den Einmarsch des Königspaares unterstützt. Nachdem auch weitere Schützenpaare einmarschiert sind, wurde das Königspaar zum Ehrentanz aufgefordert. "Dieses Jahr können wir wieder besonders stolz auf unser Königspaar sein, denn Andreas Oberteicher ist nicht nur Schützenkönig der St. Achatius Schützen, sondern auch Bezirkskönig", berichtet Rodenbeck stolz. Auch auf die Jungschützen kann die Bruderschaft dieses Jahr sehr stolz sein, denn unter ihnen haben es ebenfalls drei Schützen zum Bezirkskönig geschafft. "So etwas ist noch nie zuvor vorgekommen".

Hermann Rodenbeck freut sich auch sehr darüber, dass so viele Jugendliche zum Winterfest gekommen sind: "Das liegt vielleicht auch daran, dass wir jetzt diese tolle Band gebucht haben". Der Auftritt des Senne Duos bringt auch eine ganz besondere Premiere, denn Georg und Patrick Malik sind nicht nur zu zweit aufgetreten, sondern haben sich auch Unterstützung von der Schülerin Elisa Müller geholt. Sie ist "der Überraschungsgast des Abends" gewesen, so Georg Malik.

Die rund 150 Gäste sind schwer beeindruckt gewesen und freuen sich nun sehr auf den Saisonbeginn am ersten Mai.