Zwei Kräne bargen die umgekippte Asphaltfräse. Die Vollsperrung der A33 in Richtung Bielefeld wurde um 19 Uhr aufgehoben. - © Charlotte Mahncke
Zwei Kräne bargen die umgekippte Asphaltfräse. Die Vollsperrung der A33 in Richtung Bielefeld wurde um 19 Uhr aufgehoben. | © Charlotte Mahncke
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

UPDATE: A33 zwischen SHS und Bielefeld wieder frei - Auffahrunfälle bei Verkehrschaos

Weil eine Fräse umgekippt war, mussten zwei Autokräne sie bergen. Seit 19 Uhr ist die Autobahn wieder frei. Im Verkehrschaos ist es zu mehreren Unfällen gekommen.

Charlotte Mahncke
Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Weil in einer Baustelle auf der A33 nahe Schloß Holte-Stukenbrock am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr eine Asphaltfräse umgekippt ist, war die Autobahn zwischen Schloß Holte-Stukenbrock und Bielefeld seit 14.30 Uhr voll gesperrt. Zwei Autokräne erledigten daraufhin die Bergungsarbeiten. Nach Angaben der Polizei ist die Sperrung seit 19 Uhr aufgehoben. Es kommt aber noch zu Rückstau. Wie die Beamten erklärten, hat es am Abend gegen kurz vor 18.30 Uhr außerdem noch einen Auffahrunfall im Rückstau gegeben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG