0
Gemeinsam gekämpft: SPD-Bundestagsabgeordneter Burkhard Blienert, Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Frank Röllke, Vorsitzender des Rhythmus-Filmteams, Mark-Hermann Wiesemann, Schatzmeister und Filmdisponent sowie der 2. Vorsitzende und Technikbeauftragte Reiner Rösch-Lamberts (v. l.) kurz vor dem Start des Kinofilms "Honig im Kopf". - © FOTO: KARIN PRIGNITZ
Gemeinsam gekämpft: SPD-Bundestagsabgeordneter Burkhard Blienert, Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Frank Röllke, Vorsitzender des Rhythmus-Filmteams, Mark-Hermann Wiesemann, Schatzmeister und Filmdisponent sowie der 2. Vorsitzende und Technikbeauftragte Reiner Rösch-Lamberts (v. l.) kurz vor dem Start des Kinofilms "Honig im Kopf". | © FOTO: KARIN PRIGNITZ

Schloß Holte-Stukenbrock Start in die digitale Kinowelt

Vorstand des Rhythmus-Filmtheaters hat Unmögliches möglich gemacht

Karin Prignitz
31.03.2015 | Stand 30.03.2015, 21:56 Uhr
Die Gäste können kommen: In den vergangenen Tagen haben die Mitglieder des Kinovereins die Aula auf die Umstellung vorbereitet. - © FOTO: KARIN PRIGNITZ
Die Gäste können kommen: In den vergangenen Tagen haben die Mitglieder des Kinovereins die Aula auf die Umstellung vorbereitet. | © FOTO: KARIN PRIGNITZ

Schloß Holte-Stukenbrock. Lange Zeit hatte man es kaum für möglich gehalten. Nun ist es Wirklichkeit. "Schloß Holte-Stukenbrock hat wieder ein Kino." Eines mit moderner Digitaltechnik und deutlich verbesserter Ton- und Bildqualität. "Traumhaft", sagt Frank Röllke. "Wir sind hellauf begeistert." Mit der vorherigen Qualität sei die jetzige überhaupt nicht zu vergleichen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group