Auch ein großes Puzzle gibt es in der Ausstellung. Hinten v. l. Frank Ahnfeldt (Biologische Station), Imke Heidotting (Stadtmarketing) und Bürgermeister Hubert Erichlandwehr. Die Drittklässler der Pollhansschule Pia, Lijana, Jana (vorne), Franca, Hannah und Amely weihten es ein. - © Foto: Sibylle Kemna
Auch ein großes Puzzle gibt es in der Ausstellung. Hinten v. l. Frank Ahnfeldt (Biologische Station), Imke Heidotting (Stadtmarketing) und Bürgermeister Hubert Erichlandwehr. Die Drittklässler der Pollhansschule Pia, Lijana, Jana (vorne), Franca, Hannah und Amely weihten es ein. | © Foto: Sibylle Kemna

SHS Teichrohrsänger per App beobachten

Ausstellung in Ems-Erlebniswelt eröffnet

Schloß Holte-Stukenbrock (kem). An ihrer Quelle angelangt ist am Samstag die Ausstellung "Ein grüner Stern für den Emsradweg", die seit April durch NRW tourt. Sie zeigt in der Ems-Erlebniswelt "Sternstunden" der Natur entlang des Flusses und bringt den Besuchern die Schönheit der Ems als Natur- und Erlebnisraum nahe – auch als App.

Manchmal kann eine Einstufung anstacheln. So war es mit den vier Sternen, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) dem Emsradweg verlieh. Da fehlte noch einer für die beste Bewertung und den gab es nicht aufgrund der teilweise nicht optimalen Befahrbarkeit der vom Emssand geprägten Wege. "Also verleihen wir uns den fünften Stern selbst und zwar gerade für das besonders natürliche Erscheinungsbild", dachten sich die biologischen Stationen entlang der Ems in NRW und entwickelten das Projekt "grüner Stern", für das sie 800.000 Euro locker machten bei der Europäischen Union (Projekt "Life+") und beim Land NRW.

Wer sich die Ausstellung ansieht, erfährt auf zehn Tafeln vielerlei über die Besonderheit des Emsradweges, der als einziger Deutschlands nur durch Sandlandschaften führt. Über Renaturierungsprojekte, Altarme, Weidelandschaften, Dünen und die Artenvielfalt rund um den Fluss. Großformatige Fotos machen neugierig auf die Texte. Zwei der Tafeln stehen im Rathaus, weil in der Erlebniswelt der Platz fehlte, sie machen dort auf die Ausstellung aufmerksam. "Die Ems fließt fast durchgängig durch Natura-2000-Schutzgebiete zur Erhaltung gefährdeter oder typischer Lebensräume und Tier- und Pflanzenarten", berichtete Frank Ahnfeldt von der Biologischen Station Paderborn-Senne.

Der zweite Bereich des Projekts "grüner Stern" ist die Öffentlichkeitsarbeit. Durch die Erstellung von Prospekten, Tafeln, einer Website und Apps, sowie der Ausstellung soll die besondere Schönheit der Emslandschaft den Menschen multimedial nahe gebracht werden. Sowohl in der Ausstellung als auch an 24 besonders interessanten Punkten ("Sternstunden der Natur") draußen am Wegesrand sind QR-Codes angebracht, mit denen man per Smartphone Videosequenzen mit ansprechenden Bildern und interessanten Informationen abrufen kann. "Man ist nicht immer zu der Jahreszeit vor Ort, in der der Teichrohrsänger zu sehen ist und den kann man sich dann per App ansehen", erklärt Ahnfeldt, der für den Bereich Emsquelle am "grünen Stern" mitgearbeitet hat.

Die Ausstellung ist bis zum 10. Oktober in der Ems-Erlebniswelt und Dienstags bis Freitags von 15 bis 17 Uhr, am Wochenende von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group