Aus Sicht der Tierschützer fehlen den für die Tiere verantwortlichen Personen im Rietberger Gartenschaupark elementare Kenntnisse über Verhalten und Grundbedürfnisse von Kaninchen. - © Birgit Vredenburg
Aus Sicht der Tierschützer fehlen den für die Tiere verantwortlichen Personen im Rietberger Gartenschaupark elementare Kenntnisse über Verhalten und Grundbedürfnisse von Kaninchen. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Rietberg "Ich bin schockiert": Entsetzen über Kaninchenhaltung im Gartenschaupark

Nach dem Bericht über die Kaninchenhaltung im Rietberger Gartenschaupark melden sich zahlreiche entsetze Leser. Der Tenor: "Es ist wirklich beschämend für den Park, so etwas zu unterstützen." Einige finden sogar noch drastischere Worte.

Rietberg. Dreckige Kisten, fehlendes Wasser, kotverdreckte Näpfe, schlechte und bedrohliche Lebensumstände: Die Tierschutzorganisation „Achtung für Tiere“ fordert die Abschaffung der Kaninchenhaltung im Rietberger Gartenschaupark. Bei Tagestemperaturen zwischen 33 und 39 Grad hätten die Tiere lang ausgestreckt gelegen, hektisch auf dem Boden gekratzt, rasend schnell geatmet und teilweise auffällige stereotype Bewegungen gezeigt, klagt Tierärztin und Vereinsvorsitzende Astrid Reinke an. Der Gartenschaupark hat sich wie berichtet bereits positioniert und die Vorwürfe zurückgewiesen. In den vergangenen Tagen haben sich zahlreiche Leser bei der NW-Redaktion gemeldet. Sie alle sind entsetzt, dass der Gartenschaupark weiterhin an den Kaninchenställen festhält. Für viele ein Grund, das Gelände gänzlich zu meiden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema