Noch immer stehen Ausflügler ungläubig vor verschlossenen Türen und blicken durch die Fenster auf übrig gebliebenes Mobiliar. - © Birgit Vredenburg
Noch immer stehen Ausflügler ungläubig vor verschlossenen Türen und blicken durch die Fenster auf übrig gebliebenes Mobiliar. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Café im Kreis Gütersloh geschlossen - Betreiberin plötzlich gestorben

Das für seine hausgemachten Speisen bekannte Café Münte in der Rietberger Altstadt ist geschlossen, das Haus verkauft. Wie geht es dort jetzt weiter?

Birgit Vredenburg

Rietberg. Das urige Café Münte im Herzen der Rietberger Altstadt mit direktem Blick auf das historische Rathaus ist Geschichte. Nach dem plötzlichen Tod der Betreiberin Silvia Holthaus Anfang August ist das Café geschlossen. Das Gebäude, das ihrem Vater gehört haben soll und zu den schönsten Dielenhäusern in Rietberg zählt, ist mittlerweile verkauft. Der neue Eigentümer des denkmalgeschützten Fachwerk-Giebelhauses an der Müntestraße 2 ist nicht bekannt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema