0
Daria Meißner (v.l.) und Katharina Frieß haben die Ortsgruppe Bielefeld der Organisation „The Save Movement" gegründet und zur Mahnwache vor dem Fleischwerk Tönnies aufgerufen. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Daria Meißner (v.l.) und Katharina Frieß haben die Ortsgruppe Bielefeld der Organisation „The Save Movement" gegründet und zur Mahnwache vor dem Fleischwerk Tönnies aufgerufen. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück Aktivisten demonstrieren vor Tönnies-Werk - und die Polizei hilft

Vor dem Fleischwerk Tönnies fordern Demonstranten „Gerechtigkeit für zu Nutztieren degradierte Lebewesen“

11.10.2018 | Stand 10.10.2018, 17:14 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Mit der Handgeste Peace und freundlichem Winken wurden gestern die Lkw-Fahrer am Fleischwerk Tönnies begrüßt, die Schweine zur Schlachtung brachten. Rund 15 Tierschützer hatten sich dort zu einer achtstündigen Mahnwache versammelt. Dazu hatte die neu gegründete Ortsgruppe „Bielefeld Animal Save" der weltweit tätigen Organisation „The Save Movement" aufgerufen.

realisiert durch evolver group